Help+Manual-Forum von HelpDesign • Jörg Ertelt Foren-Übersicht Help+Manual-Forum von HelpDesign • Jörg Ertelt
Erstes deutschsprachiges Help& Manual-Forum
 
 ProfilProfil   LoginLogin 
 FAQFAQ   SuchenSuchen  RegistrierenRegistrieren 
 HelpDesign { Seminare und Support | Testlizenz anfordern | Neue Lizenzen kaufen / Lizenzen upgraden }

Ebook-FRUST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Help+Manual-Forum von HelpDesign • Jörg Ertelt Foren-Übersicht -> EWriter eBooks / EPUB / MOBI
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Optimistin



Anmeldungsdatum: 26.03.2007
Beiträge: 14
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Jun 03, 2009 14:45    Titel: Ebook-FRUST Antworten mit Zitat

Hallo zusammen



Wie kann ich dem Entwickler ausreden das Ebook nehmen zu wollen.

Ich hab so schöne Sachen eingebaut die in html auch schick funktionieren und der will ebook und pdf.

z.B. Bilder, die ich als Toggles habe, Videos für ein paar spezielle Funktionen, etc. Alles hinüber im Ebook...

Twisted Evil



(btw. H&M 4.5)



Sorry musste mal irgendwo meinen Frust ablassen.

Embarassed



Ich geh frische Luft schnappen.

Shocked



Grüße

Opti
_________________
Fehler sind das Tor zu neuen Entdeckungen -J.Joyce-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg Ertelt
Moderator


Anmeldungsdatum: 22.12.2005
Beiträge: 2402
Wohnort: 73240 Wendlingen

BeitragVerfasst am: Mi Jun 03, 2009 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

==

Sorry musste mal irgendwo meinen Frust ablassen.

==



Kein Problem, nur zu, wenns hilft ... Wink



Auch wenns platt klingt: Manchmal hilft es, wenn man Dinge wie Ausgabeformat, Wünsche und Machbares _vorher_ bespricht (nicht hauen, bitte, auch wenn´s Salz in die Wunde ist ...)



==

Wie kann ich dem Entwickler ausreden das Ebook nehmen zu wollen.

==



Vielleicht hilft der dezente, von Sicherheit geprägte Hinweis, dass eBook ein böse, böse .exe-Datei ist. Jeder Entwickler, der halbwegs bei Verstand ist, müsste den Wink mit dem Zaunpfal verstehen und stante pede zu einem anderen Ausgabeformat wechseln.

PDF kann man eh nix machen - ist halt Papier hinter Glas. Aber es gibt ja noch chm und Webhelp ...



Wieso isser eigentlich so scharf auf eBook?
_________________
Viele Grüße

Jörg Ertelt

HELP+MANUAL
:: Testlizenz anfordern
:: Neue Lizenzen kaufen / Lizenzen upgraden
:: Offene und Firmenseminare

SUPPORT
:: Help+Manual-Forum
:: Help+Manual-Knowledgebase

HelpDesign • Jörg Ertelt
Ulrichstraße 1
D-73240 Wendlingen am Neckar
www.helpdesign.eu

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Optimistin



Anmeldungsdatum: 26.03.2007
Beiträge: 14
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Jun 03, 2009 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ja PDF wird nur standardmäßig mit rausgesendet für die Papier"freaks" die sichs ausdrucken wollen.



==

Wieso isser eigentlich so scharf auf eBook?

==

HA, die Erklärung (oder besser Ausrede des Tages) lautet:

"Da muss ich das Alles ins Setup einbauen, das is viel zu kompliziert, aufwendig und überhaupt, Ebook sieht doch ok aus"



-> Klar "ok" ist ja auch mal was...das hört man doch gerne über seine Arbeit.



Und was das vorher Absprechen angeht... Rolling Eyes

Da keinen richitg interessiert, dass ein nagelneues Programm ne Dokumentation bekommen soll, hat es auch niemand interessiert an was ich die letzten Wochen gearbeitet habe.



Zum Glück arbeiten an dem Programm im Moment an die 5 Entwickler (wir reden jetzt nicht drüber was das in Hinsicht auf die Konsistenz der Bezeichnungen im Programm bedeutet... Twisted Evil ) wird sich schon jemand finden, der die Idee einer Webhelp gut findet (hab da heute zumindest schon mal einen Entwickler mit begeistert...der wird morgen noch ordentlich bearbeitet Wink )



Und wenn alles nichts hilft, muss der Projektmanager, den ich heute (Gott sei dank) schon mit Webhelp beeindrucken konnte, entscheiden was wird.



Da in nicht so ferner Zukunft eine kontextsensitive Hilfe angestrebt ist, werd ich a) meine Argumente nochmal vorbringen und b) meine weiblichen Charme einsetzen. (schon darum wird nicht gehauen...bringt ja nix)



Naja, we will see Shocked



Schöne Grüße

Opti
_________________
Fehler sind das Tor zu neuen Entdeckungen -J.Joyce-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg Ertelt
Moderator


Anmeldungsdatum: 22.12.2005
Beiträge: 2402
Wohnort: 73240 Wendlingen

BeitragVerfasst am: Mi Jun 03, 2009 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

==

Da in nicht so ferner Zukunft eine kontextsensitive Hilfe angestrebt ist,

==



Na, da haben wir doch den Hebel zum Ansetzen. eBook und kontextsensitive Hilfe iss nich. Ich zitiere aus der HuM-Hilfe: "These formats do not support any real context-sensitive help features. You can open the help files with a link to the file but that is all. You cannot make calls to individual topics within the help files."



Zum Nachlesen:

http://www.helpandmanual.com/help/hm_advanced_contexthelp_formats.htm



Viel Erfolg!
_________________
Viele Grüße

Jörg Ertelt

HELP+MANUAL
:: Testlizenz anfordern
:: Neue Lizenzen kaufen / Lizenzen upgraden
:: Offene und Firmenseminare

SUPPORT
:: Help+Manual-Forum
:: Help+Manual-Knowledgebase

HelpDesign • Jörg Ertelt
Ulrichstraße 1
D-73240 Wendlingen am Neckar
www.helpdesign.eu

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alexander Halser



Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 228
Wohnort: Salzburg

BeitragVerfasst am: Di Jun 09, 2009 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wie kann ich dem Entwickler ausreden das Ebook nehmen zu wollen.


Der eBook-Reader kann kein Javascript. Das kann der interne HTML-Browser leider nicht, dafür ist das eBook-Format allerdings auch nicht abhängig vom Internet-Explorer, wie das bei CHM-Dateien der Fall ist, sondern komplett eigenständig.



Allerdings hat sich dieses Argument in den letzten Jahren etwas abgenützt. Browser-Krieg hin oder her, sowohl HTML Help wie auch der MSIE ist heute auf praktisch jedem PC installiert. Und HTML Help ist seit 10 Jahren das Standardformat für Onlinehilfe bei Windows-Programmen. Ich sehe also auch keinen Grund, für ein Windows-Programm nicht HTML Help zu verwenden.



Hat Ihr Programmierer Sorge wegen dem Implementationsaufwand? HTML Help läßt sich prima über das HTML Help API ansprechen. So wird es normalerweise implementiert, denn es hat den Vorteil, daß mehrfache Hilfeaufrufe nicht mehrfache Hilfefenster erzeugen, sondern das geöffnete Hilfefenster wiederverwenden. Dazu haben wir übrigens ein paar Tutorials auf http://www.ec-software.com/support_tutorials.html



Aber wenn das HTML Help API in dieser Programmiersprache nicht unterstützt wird (sowas gibt es noch), gibt es immer noch die Möglichkeit, HTML Help über Kommandozeilenparamete aufzurufen. Das hat ungefähr dieselbe Funktionalität wie die eBooks. Hier ist die Beschreibung dazu: http://www.helpandmanual.com/help/index.html?hm_faq_chmhtml.htm



Ich zitiere:

Zitat:
I would like to call a HTML Help CHM file from the command line!



Just execute the hh.exe HTML Help viewer with the name of the help file as the first parameter:



HH "myhelp.chm"



HH.exe is the HTML Help executable. It is located in the Windows directory does not require a path.



Examples:



Note that topic names are referenced as Topic ID + .htm in all lower case characters. (The standard extension is .htm but this can be changed in Configuration > Publishing Options > HTML Help > HTML Export Options.)



HH "myhelp.chm::/requestedtopic.htm"



Opens the file myhelp.chm and displays the topic requestedtopic.htm. The "::/" in the parameter separates the requested topic (the html file name in the internal structure of the .chm file).



HH "myhelp.chm::/requestedtopic.htm#paragraph2"



Opens the file myhelp.chm and displays the topic requestedtopic.htm and jumps to the topic anchor paragraph2.



HH -mapid 123456 myhelp.chm



Opens the file myhelp.chm and displays a topic referring to its help context number.


Da Sie allerdings das Setup erwähnen, habe ich den Eindruck, der Programmierer denkt, er müßte im Setup sicherheitshalber das HTML Help Runtime inkludieren. Wenn Sie meine Meinung wissen wollen: pfeifen Sie drauf, ganz ehrlich! Es stimmt zwar, daß es draußen in der Wildnis noch gaaanz alte Windows95 und Windows-NT4 PCs gibt, auf denen so ein Programm (welches HTML Help als Onlinehilfe verwendet) dann tatsächlich nicht läuft. Praktisch ist mir aber in den letzten paar Jahren kein solches System untergekommen. Denn selbst die uralten Win95-PCs haben im Laufe ihres langen Lebens irgendwann HTML Help nachinstalliert und seit 1998 ist es Teil des Betriebssystems, also nicht mehr des Nachdenkens wert.



Ich würde eine CHM-Datei kompilieren, diese als Onlinehilfe in das Programm einbinden und die CHM statt des eBooks distributieren, fertig. Wir machen das seit 2005 ohne eine alternative Hilfefunktion mitzuliefern und es gab in dieser Zeit nicht einen einzigen Fall mit einer Beschwerde.
_________________
Alexander Halser
Support, Help & Manual
www.helpandmanual.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Optimistin



Anmeldungsdatum: 26.03.2007
Beiträge: 14
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Jun 10, 2009 08:14    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Glück haben wir noch den ein oder andern ambitionierten Entwickler, dem die Hilfe bei einem nagelneuen Programm nicht egal ist (und der auf eine kontextsensitive Hilfe setzt).



Wir haben uns jetzt endlich einstimmig

(also es kam zumindest keine Antwort des anderen Entwicklers, was ich als Zustimmung deute Wink )

auf .chm geeinigt und ich bin damit komplett zufrieden.

Very Happy



Warum genau der eine so dagegen war habe ich persönlich nicht verstanden, aber das hat sich ja zum Glück geändert und mein Ebook-Frust hat sich in eine CHM-Lust gewandelt.



Und nun muss ich weiter schreiben.



Danke für die Antworten

und schöne Grüße aus dem sonnigen Berlin

Opti
_________________
Fehler sind das Tor zu neuen Entdeckungen -J.Joyce-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg Ertelt
Moderator


Anmeldungsdatum: 22.12.2005
Beiträge: 2402
Wohnort: 73240 Wendlingen

BeitragVerfasst am: Mi Jun 10, 2009 08:55    Titel: Antworten mit Zitat

Glückwunsch! Smile
_________________
Viele Grüße

Jörg Ertelt

HELP+MANUAL
:: Testlizenz anfordern
:: Neue Lizenzen kaufen / Lizenzen upgraden
:: Offene und Firmenseminare

SUPPORT
:: Help+Manual-Forum
:: Help+Manual-Knowledgebase

HelpDesign • Jörg Ertelt
Ulrichstraße 1
D-73240 Wendlingen am Neckar
www.helpdesign.eu

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Help+Manual-Forum von HelpDesign • Jörg Ertelt Foren-Übersicht -> EWriter eBooks / EPUB / MOBI Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de